Dienstag, Oktober 06, 2015

Meine Tipps zur Stressbewältigung

Es gibt immer wieder Zeiten, in denen man nicht nur eine Situation verarbeiten muss. Nein, es scheint sogar dann oft auch noch so, als hätte sich das Universum abgesprochen ganz unter dem Motto:
Da geht doch noch was.

Gerade bin ich in solch einer Situation.
Natürlich weiß ich, dass es wieder vorüber geht. Aber das sagt sich dann auch nicht mehr leicht, wenn man bis zum Hals in der Gefühlsmurke steckt.

Also habe ich auf meinem privaten Account bei Facebook Tipps zur Stressbewältigung gepostet.
Lustig und positiv sind die Reaktionen. 
Man ist, als ob man das nicht schon immer wusste, mit dieser Seelenschieflage nicht mehr allein.  

Also habe ich beschlossen, diese Tipps und ab und an die passenden Fotos nun für einige Zeit auch hier zu bloggen.

Wie also lautet der heutige Tipp zur Stressbewältigung, der bereits die Nr. 8 ist?

Lieblingsmusik in den Player und nun gaaaaaaaaz laut mitsingen.
Es ist zwar nicht unbedingt schön zu nennen, aber es befreit unglaublich.

Und damit von meiner Seite auch gleich ein Musiktitel mitgeliefert wird, wie wäre es denn mit dieser Platte:




Und wer wegen Länderregeln das Video nicht öffnen kann, der versucht es hiermit:

https://www.youtube.com/watch?v=XINddkzfTzM&feature=youtu.be

So, und nun viel Spaß, singt den Trübsinn aus Euren Gehirnen.


Oktober 2015
(c) U.Pahnk-Felder

Keine Kommentare: