Dienstag, März 18, 2014

Picknick am Meer / 2

.....

Bereits am frühen Morgen hatte sie summend und voller Vorfreude den Blätterteig zu köstlichen Mandelhörnchen verarbeitet, die herrlichen Erdbeeren sortiert und gewaschen, die Sahne mit den Mandeln und der weißen Schokolade zur schmelzenden Verführung mit Bananen komponiert und eine wundervolle Mischung zarten Sommergemüses erst süß-sauer mariniert und später dann im Ofen gegrillt. Das Rinderfilet war von ihr mit frischen Kräutern gegart und in mundgerechte Streifen geschnitten worden. Alles so zubereitet, dass man eigentlich gar kein Besteck brauchte. Nun wanderten die Köstlichkeiten in kleinen Dosen verpackt zu den anderen Dingen in den Korb. Dann griff sie zur Champagnerflasche, die sie extra für diese Gelegenheit erstanden hatte.

Der Gedanke an das Bevorstehende ließ ihre Phantasie Purzelbäume schlagen. Ja, - sie würde sich diesen Tag gönnen, richtig gönnen!

Lächelnd verstaute sie noch eine große Decke im Korb und setzte sich in ihr Cabrio. Die wenigen Kilometer zwischen ihren Wohnungen waren schnell überwunden. Robert erwartete sie bereits.

Sein Anblick ließ ihren Puls wieder hochschnellen und als er begeistert auf ihren Plan reagierte, da hätte sie einfach laut losjubeln können.

Sie steuerte den Wagen sicher durch den Verkehr und stellte fest, dass Robert die Fahrt genoss, während er sie immer wieder mit einem sehr verliebten Blick musterte. Sie stellten den Wagen ab und gingen schweigend durch den Wald.

Die Sonne fiel wie flirrende Bänder glänzend durch die Wipfel der Sandkiefern. Die Luft war geschwängert vom Duft tausender Kräuter. Ab und zu summten Insekten an ihnen vorbei. Die Wärme lag wie ein sanfter Mantel auf ihrer Haut. Sie strich sich ihre Haare zurück, an deren Ansatz sich, einer Perlenschnur gleich, kleine Schweißtropfen gebildet hatten.

Ganz plötzlich öffnete sich der Wald. Sie waren auf einer Art Hochplateau angekommen. Eine kleine, leicht hügelige Wiese streckte sich vor ihnen aus, an deren Rand man das Meer sah. Es glitzerte und funkelte und trug ab und zu eine weiß gekrönte Welle heran. Ein Vogel stieg zwitschernd in den Himmel.
Ja, so hatte sie es sich ausgemalt, als sie vor 2 Tagen diesen Platz entdeckte und spontan für ein Picknick auswählte.

......


März 2014
(c) U.Pahnke-Felder

Keine Kommentare: