Montag, Dezember 02, 2013

Willkommen im Dezember,

der Zeit, der Besinnung, der Reflektion und dem Monat, in dem wir das Jahr abschließen.
Wir haben die Chance die Zeit, in der es draußen kalt wird und wir uns gemütlich im Haus einkuscheln können, zu genießen.

Genau diese Chance will ich hier zelebrieren.
Jeden Tag öffne ich ein neues "Fenster" und reflektiere über die Dinge, die sich ereignen oder auch ereignet haben.

Blicken wir also heute auf meinen ersten Advent zurück.


Noch ist meine erste Kerze nicht angezündet.
Das gesamte Wochenende stand im Zeichen zweiter Events rund um mein Kochbuch
"Die Dinner der Aphrodite"

Da waren die Präsentation des Buches, der Kontakt zu den Lesern und die Beratung und Erklärung zu diesem besonderen Weihnachtsgeschenk für den Liebsten / die Liebste zuhause wichtig.
Keine Zeit für mich, um es mir gemütlich bei einer Tasse Kaffee und einigen Plätzchen am Schein der ersten Kerze zu machen.

Kein Problem.
Ich habe andere Dinge erlebt.

Es war mir vergönnt wundervolle Menschen zu treffen, gute Gespräche zu führen und somit ein ganz besonderes erstes Törchen an meinem Kalender zu öffnen.

Heute, gerade sortiere ich meine Gedanken und Gefühle, lade die Fotos auf meinen Computer, betrachte die Menschen darauf und erinnere mich an sie. Manchmal mit einem Lachen, manches Mal mit einem Kopfschütteln.
Bunt war es, dieses Wochenende, besonders war es.
Und eine große Dankbarkeit steigt in mir herauf.


Dezember 2013
(c) U.Pahnke-Felder

Keine Kommentare: