Donnerstag, Juli 25, 2013

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge

Mit einem lachenden
und einem weinenden Auge,
so stehe ich heute in meinem Atelier,
begrüße voller Freude
die beiden kleinen Erdenbürger in meinem Umfeld
und verabschiede mich voller Trauer
von einem lieben Freund.


Juli 2013
(c) U.Pahnke-Felder

Montag, Juli 22, 2013

Mühlenfest

Am 19. Juli war in der St. Annamole in Tungelroy in den Niederlanden das Mühlenfest.

 
 
Der Schriftsteller Paul Sterk hat im Auftrag der Mühlenstiftung Weertland eine Sonette geschrieben, die zu diesem Fest von ihm vorgetragen wurde.


und anschließend durch Marcel Jansen musikalisch interpretiert wurde.


Ein wirklich sehr schöner langer Kultur-Abend, den die zahllose Gäste sehr genossen und bei anregenden Gesprächen, der Besichtigung der Mühle und einem Glas Wein noch lange feierten.

Glückwunsch lieber Paul Sterk.


Juli 2013
(c) U.Pahnke-Felder

Dienstag, Juli 16, 2013

Fotostrecke zur Ausstellung "PMBA"

Es lohnt sich, sich Zeit zu nehmen und die Fotos und die Präsentation von Ed Hanssen, dem Initiator dieses Kunstprojektes zu betrachten.

http://www.projectmailartbooks.com/photoblog/photos_pmab_meubelatelier_rene_hermanns_venlo.html

Ich wünsche viel Freude und wer in der Nähe ist, der schaue doch mal rein und blättere in den Büchlein.
Es ist ganz gewiss der Mühe wert.


Juli 2013
(c) U.Pahnke-Felder

Montag, Juli 15, 2013

Montag

Start in die Woche.
Start in eine besondere Woche!

Mal schauen, was mir diese Woche so alles an Überraschungen beschert.
Noch ist sie ein unbeschriebenes Blatt - na ja, fast. Mein Computerproblem habe ich selbst gelöst. Hoffe nun, dass soweit die Dinge nun laufen. Wobei ich dann auch schon die richtige Richtung meine, die sie einschlagen sollen.

Also erfreue ich mich an den sonnigen Tagen und der Wärme, die mich in eine "fast Urlaubslaune" versetzen.


Ich nehme soweit es geht, die Arbeit mit in den Garten und sitze inmitten von Blumen. In diesem Jahr blühen die Stockrosen besonders schön und verzaubern mich. 



Genuss, das ist was ich brauche und der ist, wenn man sich die Mühe macht zu sehen, rund um uns zu finden.


Juli 2013
(c) U.Pahnke-Felder

Freitag, Juli 12, 2013

Frau muss tun, was Frau tun muss!

In meinem Falle sind das ein Paar Schuhe kaufen.


Königsblau und  absolut bequem.

Trost und Ablenkung für einen Tag, an dem die Technik und / oder mein Computer mich nicht wollten. Immer wieder die selbe Fehlermeldung.
Bin ich zu dumm?
Nö!
Der technische Hilfsdienst, den ich völlig entnervt kontaktierte doktert nun am Problem herum und teilt mir dann nach Stunden telefonisch mit:
"Äh, ja... also so was hatten wir noch nicht! Wir müssen das analysieren und hoffen Ihnen am Montag eine Lösung anbieten zu können. Ist ein Programmierfehler. War uns aber noch gar nicht aufgefallen!"
Mir schon und hätte mir fast die Laune verdorben. Nun ist der Fehler da, wo er hingehört.

Viel Spaß, ich habe Wochenende!


Juli 2013
(c) U.Pahnke-Felder

Donnerstag, Juli 11, 2013

Zu viel zu tun

Einfach zu viel zu tun

Einfach zu viele Dinge
die sich auf meinem Schreibtisch türmen

Einfach zu viele Gefühle
die sich in mir manifestieren

Einfach zu viele Leute
die mir sagen wollen was am Wichtigsten sei

Einfach zu viel zu tun
wenn ich nicht sortiere!


Juli 2013
(c) U.Pahnke-Felder

Mittwoch, Juli 10, 2013

Unterwegs ....

...
in Sachen "Die Dinner der Aphrodite"


und vor mir auf der Autobahn dieses "Gemälde" der Landstraße. 
Einfach wunderschön, was sich da Wind und Wetter mit dem Lack erlaubt haben.


Juli 2013
(c) U.Pahnke-Felder

Montag, Juli 08, 2013

Nachgenießen


Ich bin ganz bei mir,
spüre den Nachhall einer wundervollen Zusammenarbeit beim Aufbau der Ausstellung "PMBA" und unglaublich bereichernde Gespräche.
Lasse die harmonische Eröffnung, die bis spät in die warme Sommernacht gefeiert werden wollte, nachklingen.


Juli 2013
(c) U.Pahnke-Felder

Freitag, Juli 05, 2013

Leben

Hatte gerade geglaubt,
dass mich Nichts mehr umhaut.
 
Hatte gerade geglaubt,
dass ich gegen Alles gewappnet bin.

Hatte gerade geglaubt,
dass ich vor Überraschungen gefeit sei.

Hatte gerade geglaubt,
dass ich die Gelassenheit des Alters besitze.

Sehe mich plötzlich
mit Leben konfrontiert.

Willkommen!


Juli 2013
(c) U.Pahnke-Felder

Mittwoch, Juli 03, 2013

Sehnsucht in mir


Ach ich würde so gerne..
einfach in diese Schaluppe einsteigen, die im Stadthafen von Venlo festgemacht hat und die Maas hinauf bis zum Canal des Ardennes, weiter über die Marne und weiter und weiter bis hinunter nach Südfrankreich tuckern.
Sehnsucht in mir ....


Juli 2013
(c) U.Pahnke-Felder

Dienstag, Juli 02, 2013

Seerosenteich

Das Wetter ist so schön, ich habe mein Arbeiten in den Garten verlegt und genieße die erste Seerosenblüte diesen Jahres in meinem Gartenteich.


In den Nachbargärten toben die Kinder in den Planschbecken oder Schwimmbädern herum. Die Luft ist 22°C warm, in der Luft ein Hauch des Duftes der Blüten vom Jasminstrauch an der Ecke.

Genau die richtige Stimmung um meiner Kreativität Flügel zu verleihen.


Juli 2013
(c) U.Pahnke-Felder

Montag, Juli 01, 2013

Das fängt ja gut an....

Gestern am späten Abend erreicht mich, so kann ich es heute am Zeitstempel der Mail festmachen, die Nachricht eines lieben Freundes. Ganz aufgeregt teilt er mir mit, dass er gerade beim Internetshop von Thalia mein Kochbuch "Die Dinner der Aphrodite" in der Bücherliste gefunden habe.

Erst jetzt kann ich nachschauen und mich über die Nachricht - riesig - freuen und auch kurz bedanken. Denn ich musste heute Morgen zuerst nüchtern ins hiesige Krankenhaus fahren und mein Blut abzapfen lassen.
Es ist wieder Zeit für die jährliche Vorsorgeuntersuchung und der geht eine Blutuntersuchung vorweg.
So sitzt man dann inmitten "Gleichgesinnter" und wartet darauf, dass auf der großen Leuchttafel die mir zugeteilte Nummer aufflackert und ich mich in das Kämmerchen begeben darf.
In der nächsten Woche folgt der Rest der Untersuchungen und als krönender Abschluss hoffentlich mein "TÜF-Stempel" für das nächste Lebensjahr.

Nun also Entdeckungsreise zur angegebenen Adresse. Siehe da, mir leuchtet mein erotisches Kochbuch entgegen.

http://www.thalia.de/shop/tha_homestartseite/suchartikel/die_dinner_der_aphrodite/ursula_pahnke_felder/ISBN3-7322-4241-2/ID36055503.html?fftrk=1%3A1%3A10%3A10%3A1&jumpId=11315672

Also kann man nun im ersten der hoffentlich vielen Büchershops die noch folgen mögen das Buch bestellen.
Es ist angekommen, das Kochbuch.
Es wird nun wirklich greifbar, auch halte ich es selbst noch nicht in den Händen. Und auch ist es mein 3. Buch, es ist wieder genauso aufregend wie beim ersten Buch, damals 2003 als "Family-Diary" erschien.

Der Juli und somit meine Sommerzeit, beginnt wirklich sehr vielversprechend.


Juli 2013
(c) U.Pahnke-Felder