Donnerstag, November 15, 2012

"Die Dinner der Aphrodite"

Nachdem ich es in diesem Sommer an der Zeit fand eines meiner Kunstprojekte nach 10 Jahren abzuschließen und mich im Oktober mit dem Gedanken trug, aus dem Material ein sinnliches Kochbuch:


zu gestalten, sind in den darauffolgenden 3 Wochen konkrete Schritte von meiner Seite unternommen worden. 
Aus dem Frühjahr bestanden noch einige Angebote von Verlagen mit mir ein Buchprojekt anzugehen, die ich damals zur Seite geschoben hatte. Die Zeit war noch nicht reif. Nun habe ich diese Kontakte wieder aufgenommen. 
Inzwischen habe ich auch erste, konkrete und auf ein Kochbuch bezogene Reaktionen vorliegen. Gesehen der Antworten scheint das Kochbuch realisierbar. Mehr noch, es wurden mir selbst mögliche Zeitablaufpläne mitgeteilt.


Ich erarbeite derzeit, aus dem ersten Konzept, ein reales Gerüst und einen machbaren Inhalt.
Erste Rezepte sind ausgesucht, werden nochmals gekocht und verfeinert, danach erneut fotografiert.
Die Grundlagen für weiterführende Verhandlungen mit Verlagen entstehen.

Ich werde Euch mitnehmen, immer wieder, bei diesem Prozess ein Buch entstehen zu lassen und freue mich, dass Ihr meine Begleiter seid.

 
November 2012
(c) U.Pahnke-Felder

Keine Kommentare: