Donnerstag, September 29, 2011

Genießen

Ich genieße die warmen Strahlen
der Spätsommersonne,
weiß Dich neben mir
und die Welt kann warten.


September 2011
(c) U.Pahnke-Felder

Mittwoch, September 28, 2011

Seelenleben


Um das auszudrücken, was ich seit gestern nach der positiven Nachricht fühle,
greife ich zurück auf ein altes Foto.


September 2011
(c) U.Pahnke-Felder

Dienstag, September 27, 2011

Gute Nachrichten

In all dem was ist,
gibt es Lichtpunkte,
gute Aspekte,
neue Erkenntnisse,
begründete Perspektiven.
Heute will ich nur diese Dinge sehen.


September 2011
(c) U.Pahnke-Felder

Montag, September 26, 2011

Weiter warten

Gemeinsam:
Hoffen
Lachen
Bangen
Warten
Weinen
Trösten
Zweifeln

einfach nur die Hand halten
und da sein.
Der Krebs hat sein eigenes Leben.


September 2011
(c) U.Pahnke-Felder

Donnerstag, September 22, 2011

Mittwoch, September 14, 2011

Warten auf ...

Will nicht daran denken,
aber der erneute Eingriff
bei unserer Tochter
beschäftigt mich sehr.

Will nicht daran denken,
aber die Angst
um unsere Tochter
lähmt mich stark.

Will nicht daran denken,
aber die Unsicherheit
gibt meiner Phantasie
Zeit und Raum.

Will nicht daran denken -
nur hoffen!


September 2011
(c) U.Pahnke-Felder

Montag, September 12, 2011

Eröffnung der Kultursaison in Venlo

Am vergangenen Wochenende war die Eröffnung der Kultursaison in Venlo.

Bevor es jedoch am Sonntag durch die gesamte Innenstadt von einem "Marktstand der Kulturanbieter" zum nächsten ging, wurde zunächst am Samstag der neue Maasboulevard festlich eröffnet.


Schon der Zugang zum Gelände an der Maas war ein wundervolles Farbenspektakel, durch das wir am späten Abend voller Erwartungsfreude liefen.

Auf dem Gelände war es voll, sehr voll!
Aber ausschließlich gutgelaunte Menschen, auf die wir trafen.

Und dann, ein wundervolles Konzert auf der Bühne in der Maas.
Zusammengefasst, ein wirklich gelungenes Wochenende. Oder wie mir ein Herr versuchte zu erklären:
Ist doch besser so als all der Hass.
Recht hatte der Unbekannte.


September 2011
(c) U.Pahnke-Felder

Mittwoch, September 07, 2011

Dienstag, September 06, 2011

Erste Analyse des Veränderns

Das Loslassen der "alten" Struktur dieses Blogs tut gut.
Es weitet sich auch auf meine derzeitige Arbeit aus.

Gedanken schweben wie lose Fäden durch meinen Kopf und suchen sich neue Verknüpfungspunkte.
Ideen entstehen, wabbern wie Nebelschwaden, lassen sich aber oft noch nicht greifen.
Ich denke das Eine, doch meine Hände zeichnen oder schreiben derweil etwas Anderes auf.
Verblüffende Resultate drängen ganz tief aus mir hervor.
Während des Fotografierens sehe ich in und hinter dem Bild, das ich gerade ablichte, weitere Bilder und so "schieße" ich oft innerhalb einer Stunde hunderte von Fotos. Ich lade sie ab, sortiere und schmeiße sie wieder weg.

Es ist als drängen und quellen tausende von Ideen aus mir heraus. Als wäre ich "verstopft" gewesen.
Loslassen und Neues suchen, zulassen.

Die Gespräche mit vielen Kollegen bei den Treffen der letzten Wochen tun ein Übriges.
Sie stupsen durch ihre Worte weitere Stücke des unsortierten Fädenwirrwarrs in meinem Kopf, Gedanken, auf einen neuen Platz. Ich entscheide in späteren stillen Stunden, was davon für mich wirklich wichtig ist. 
Das zweite Skizzenbuch ist vollgeschrieben / -gemalt.

Wohin diese kreative Reise geht?
Ich weiß es nicht und lasse mich einfach überraschen.
Es ist das Jahr der Veränderung.
Es ist genau das, was ich wollte.


September 2011
(c) U.Pahnke-Felder

Freitag, September 02, 2011

Eröffnung in Unna

Ein schöner, warmer Abend in Unna, lockte die Besucher in die ev. Stadtkirche, in der die Ausstellungseröffnung des Kunstprojektes
"AUFGETISCHT"
stattfand.
Grußwort durch Frau Pastorin Elke Markmann.


Einführung in die Ausstellung mit Präsentation der KünstlerInnen durch die Kuratorin Frau Dr. Ellen Markgraf.


Danach strömten die zahlreichen Besucher begeistert durch die Ausstellung.

Ein wunderschöner Abend, ein tolles Team, nette Menschen und zufriedene Besucher.
Was wünscht sich ein Künstler mehr?

 
September 2011
(c) U.Pahnke-Felder