Freitag, April 17, 2009

Alltag

Die neue Chemo zeigt eine erste positive Wirkung.

Zwar ist Yasmin noch immer sehr müde, spürt jeden einzelnen Knochen im Körper und schmeckt ihr auch alles gleich, so hat sie nun aber ihren sie seit drei Monaten treuen Begleiter, den Eimer, endlich loslassen können.

Spaziergänge in der Sonne sind möglich und so bewundern wir die blühenden Bäume. Aika tollt derweil ausgelassen zwischen uns umher.


Erste vorsichtige Blicke in Modezeitschriften zeigen, dass für die wieder ein Leben jenseits des Bettes und der Couch wahrgenommen wird.


April 2009
(c) U.Pahnke-Felder

Keine Kommentare: